Tipps zum Erhöhen der Gewinnchancen beim Lotto

►Hier 1 Lottofeld gratis Lotto spielen für Neukunden beim Lotto-Anbieter Lottohelden
Gleiche Wahrscheinlichkeit für alle Lottozahlen

Alle Lottozahlen von 1 bis 49 werden langfristig mit gleich hoher Wahrscheinlichkeit gezogen. Also ist die Gewinnchance für jede Zahl gleich. Untersuchungen der Tipphäufigkeit jeder einzelnen Lottozahl haben ergeben, dass es Gewinnzahlen gibt, die besonders häufig oder selten getippt werden. Davon hängen die Lottoquoten, d.h. die Gewinnhöhe ab. Daraus ergeben sich folgenden Lottostategien:

Beliebteste Lottozahlen meiden

Am häufigsten wird die Lottozahl 19 getippt, gefolgt von den ebenfalls sehr beliebten Lottozahlen 7, 9 und 3. Diese "Gewinnzahlen" also möglichst selten ankreuzen.

Geburtsdatum ist keine Lotto-Glückszahl

Viele Lottospieler tippen ihr Geburtsdatum, den Hochzeitstag usw. Daher werden Zahlen bis 12 (Monate) und bis 31 (Tage) häufiger als höhere Gewinnzahlen ausgewählt. Glückszahlen mit höherer Gewinnchance sind die Zahlen von 32 bis 49.

Keine Angst vor Lotto-Gewinnzahlen am Rand vom Lottofeld

Viele Menschen meiden den linken, rechten und unteren Rand des Lottofeldes. Abgesehen von der häufig getippten Zahl 7, die deshalb beim Lotto keine Glückszahl ist. Also die Randzahlen häufiger tippen: Diese sind: 1, 8, 14, 15, 21, 22, 29, 35, 36, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48 und 49.

Unbeliebte Lottozahlen = hohe Gewinne

Besonders ungern getippte Lottozahlen sind 14, 15, 20, 22, 29, 35, 36, 42, 43 und 45. Diese Glückszahlen also häufig tippen. Wenn sie gezogen werden, sind die Gewinnquoten in der Regel sehr hoch und man erzielt höhere Gewinne.

Lottozahlen-Chaos besser als Muster auf dem Lottofeld

Gerne werden Gewinnzahlen angekreuzt, die auf dem Lottoschein Muster bilden, also waagerechte, senkrechte oder diagonale Linien oder Figuren. Wenn solche Muster mit den angekreuzten Lottozahlen gezogen werden, sind die Lottoquoten sehr niedrig und man wird sich selbst bei einem Sechser nicht über hohe Lottogewinne freuen. Also möglichst durcheinander gewürfelte Glücksahlen tippen oder den Zufallsgenerator von Onlinelotto-Anbietern benutzen.

Die Null als magische Superzahl

Um einen Jackpot in der Gewinnklasse 1 (6 Richtige + Superzahl) zu knacken, benötigt man auch die richtige Superzahl. Man sollte hier einen Lottoschein mit einer Null auswählen, dies ist die unbeliebteste Superzahl und hier steigt die Chance, den Jackpot nicht mit anderen teilen zu müssen. Weitere unbeliebte Superzahlen mit höheren Gewinnchancen sind sind 4, 8 und 9. Unbedingt vermeiden sollte man die beliebtesten Superzahlen 3 und 6.

Kostenlos Lotto spielen

Mehrere Lottoanbieter bieten entweder einmalig für Neukunden oder bei zeitlich begrenzten Aktionen kostenlose Lottotipps an. Es besteht die Chance, ohne Geldeinsatz Millionen Euro zu gewinnen.
Zur Gratislotto-Seite.

Nur bei hohem Jackpot Lotto spielen

Je mehr Millionen im Lotto-Glückstopf sind, umso höher sind die Gewinnchancen. Auch beim Spiel 77 kann sich ein Jackpot bilden. In diesem Fall Spiel 77 tippen. Die Höhe das aktuellen Jackpots wird auf der Startseite von Lottozahlen.info angezeigt.